Überzeugt nachhaltig

Wie z.B. Procter & Gamble handeln und investieren wir verantwortungsvoll. Nachvollziehbar und vor allem aus Überzeugung.
<p>Überzeugt nachhaltig</p>
Wie z.B. Procter & Gamble handeln und investieren wir verantwortungsvoll. Nachvollziehbar und vor allem aus Überzeugung.

ESG und die Unternehmerfonds:
Überzeugt nachhaltig

Die beiden Unternehmerfonds berücksichtigen die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (PAIs – principle adverse impacts) im Investmentprozess. Im Rahmen des Better than Average Ansatzes wird bevorzugt in Anlagen investiert, die die Nachhaltigkeitskriterien Environmental, Social und Governance („ESG“) jeweils „besser als der Durchschnitt“ erfüllen. Darüber hinaus unterliegen die Unternehmerfonds fest definierten Investitions-Ausschlusskriterien, um die Emittenten von vornherein auszuschließen, die den Grundsätzen zur Nachhaltigkeit („ESG“) nur unzureichend Rechnung tragen. Damit erfüllen beide Unternehmerfonds die Anforderungen an Produkte, die sich gemäß der MiFID II-DVO-Vorgabe an Kundinnen und Kunden mit nachhaltigkeitsbezogenen Präferenzen richten können, und gelten als „Nachhaltigkeitsfonds“.

Dass der Wagner & Florack Unternehmerfonds sehr hohen ESG-Ansprüchen gerecht wird, zeigt das ESG-Rating von ISS ESG. Der Unternehmerfonds erhält mit 5 Sternen die Höchstnote und zählt zu den besten 3% seiner Vergleichsgruppe („Lipper Global Equity“), zu welcher 2.843 Fonds gehören.

ESG Fund Rating

ISS ESG ist der Responsible-Investment-Bereich von Institutional Shareholder Services Inc., dem weltweit führenden Anbieter von ESG-Lösungen für professionelle Investoren. ISS ESG besitzt mehr als 30 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Corporate Governance und 25 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von fundiertem Nachhaltigkeits-Research.

Die vollständigen ESG-Reports von ISS ESG können Sie hier downloaden: Unternehmerfonds und Unternehmerfonds flex.

Gemäß den MSCI ESG Fund Ratings lautet das ESG Rating für den Unternehmerfonds auf „AA“, für den Unternehmerfonds flex auf „AA“, beide Unternehmerfonds erhalten somit den „Leader“ Status.

Fernab obiger Punkte haben wir schon immer „nachhaltig“ investiert – und zwar aus Überzeugung. Dafür haben wir „fünf Pfeiler der Nachhaltigkeit“ definiert. Diese Pfeiler sind der Grund, warum unsere Portfoliounternehmen aus sich selbst heraus strengen ESG-Ansprüchen gerecht werden:

1. Höchste Effizienz:

1. Höchste Effizienz:

Dünnere Verpackungen, eine effizient aufgestellte Logistik zur Reduktion der Transportkosten und -wege, möglichst kurze Lagerzeiten in Kühlhäusern, strom- und wassersparende Anlagentechnik oder auch geringer Ausschuss in der Produktion: Das sind nur einige Beispiele, wie unsere Portfoliounternehmen ganz konkret ESG-Ansprüche umsetzen, allein durch ihr Streben nach Effizienzgewinnen.
2. Hohe Innovationskraft:

2. Hohe Innovationskraft:

Ob feste Shampoos in Papier- statt Plastikverpackungen oder der Verzicht auf Mikroplastik: Das beständige Bestreben nach neuen Produktlinien, Verbesserungen, Markenerweiterungen und Neuerungen treiben innovative Unternehmen von selbst hin zu den sich immer stärker manifestierenden Trends der Nachhaltigkeit.
3. Geringe Kapitalintensität:

3. Geringe Kapitalintensität:

Sachkapital bindet in großem Ausmaße Ressourcen und verbraucht diese bei der Herstellung. In kapitalintensive Betriebe der Schwerindustrie, Flug- und Schifffahrtsgesellschaften sowie Flugzeug- und Schiffbauunternehmen, Maschinenbau und Automobilhersteller sowie deren kapitalintensive Zulieferbetriebe, in Ölraffinerien und Bergbau oder Minenbetreiber investieren wir ausdrücklich allein aus Profitabilitätsaspekten nicht.
4. Hohe Produktqualität:

4. Hohe Produktqualität:

Wahrhaftig hohe und marktführende Produktqualität entsteht vor allem dann, wenn die Mitarbeiter nicht ausschließlich monetär, sondern insbesondere intrinsisch motiviert sind. Wertschätzende, anerkennende Mitarbeiterführung, die Identifikationsmomente schafft, Eigenverantwortung stärkt und Freiräume ermöglicht, sind für unsere Portfoliounternehmen der Schlüssel zum langfristigen Erfolg. Ein derartiger Umgang mit Mitarbeitern ist auch unabdingbare Vorrausetzung dafür, dass mit Leidenschaft und Hingabe Produkte entstehen, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.
5. Langfristige Geschäftsbeziehungen:

5. Langfristige Geschäftsbeziehungen:

Langfristig orientierte Unternehmen sind an beständigen, partnerschaftlichen und beidseitig wohlwollenden Geschäftsbeziehungen interessiert, gleichermaßen zu Kunden, Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern, aber auch zu örtlichen Gemeinden der Betriebsstätten und Herstellern der Vorprodukte. Das bildet Vertrauen und steigert den Markenwert. Unsere Portfoliounternehmen investieren daher mit maximal langfristigem Ansatz in ihr Sach- und vor allem Humankapital, einige unserer Firmen bereits seit über einhundert Jahren.
Dominikus Wagner
Fondsmanager + 49 (0) 228 945 95 86-0
E-Mail
Dominikus Wagner

Investorenbrief abonnieren

Wir halten Sie monatlich auf dem Laufenden hinsichtlich Performance und anderer Neuigkeiten. Vor allem schreiben wir über das, worauf es ankommt: Die Geschäfte unserer Portfoliounternehmen. Melden Sie sich jetzt an!

Anmelden I-Klasse Anmelden P-Klasse
Glanz klare Ergebnisse

Glanz klare Ergebnisse

Wie bei unseren Portfoliounternehmen Reckitt Benckiser oder Henkel. Uns ist Transparenz wichtig. Daher informieren wir unsere Investoren detailliert über unser Tun, z. B. in unserem monatlichen Investorenbrief. Melden Sie sich jetzt an!